Vedische Astrologie & Jyotish Beratung
Norbert Jonas

Auf einen Blick

  • Vedische Astrologie ist ein anderer Ausdruck für Jyotish, welches seine Wurzeln in der Indischen Astrologie hat.
  • Jyotish, in seiner ursprünglichen Form, ist eine Art von „Hellsichtigkeit“, die gepaart mit der Anwendung der nachfolgend aufgeführten ausgleichenden Maßnahmen, alles Wesentliche ins „Lot“ bringen kann.
  • Edelsteine sind wie Freunde und können sehr hilfreich sein.
  • Meditation ist eine Art und Weise von zunehmender "Einheitserfahrung", so dass sich unser Leben mehr und mehr "wie von Selbst" entfalten kann.
  • Yagyas sind Mantra-Rezitationen verbunden mit Opfer- und Feuerzeremonien, die von Vedischen Gelehrten in Indien ausgeführt werden.
    Sie sollten entsprechend der Notwendigkeiten des Horoskops ermittelt werden.
  • Vedische Rezitationen sind wie ein kleines Yagya - man kann sie z. B. täglich auf CD anhören und situationsbezogen nutzen.
  • Sthapatyaveda wird auch Vastu Vidya genannt und gibt dem inneren reibungslosen Fluss des Lebens eine entsprechende äußere Struktur auf der Ebene der Architektur.
  • Vastu-Ausgleich wird empfohlen, um die meist unterschätzten, äußerst ungünstigen Einflüsse der Fehlplatzierung von Räumen entgegenzuwirken. Dies ist einfach, effektiv und kostengünstig möglich.
  • Ayurveda umfasst das vollständige Wissen zur Wiederherstellung der Ganzheit des Lebens. Die generell bekannten äußeren Behandlungsformen sind nur Teilaspekte des Gesamtwissens.
    nach oben


    ·  Startseite  ·  Language  ·  Seite drucken  ·  AGB  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum  ·